Planung
 
Was in Zukunft geschehen soll
Als nächste Maßnahme ist das Einputzen der Fenster und das Anbringen von Zinkeindeckungen notwendig. Der Innenraum des Kirchenschiffes wird neu gestaltet. Im Mittelpunkt des Kreuzganges wird als Lebensbaum eine Eiche gepflanzt. Der Baum wird von einer Steinumfassung umgeben und die Wege des Kreuzganges werden gepflastert. Zum Verweilen werden im Innenraum rustikale Naturholzbänke aufgestellt. Später sollen die Mauern des Kirchenschiffes im Inneren mit rustikalem Putz versehen werden.

Als letzte Maßnahme wird es die Aufgabe sein im Kirchturm einen Raum für die Bürger von Bartschendorf zu schaffen, in dem Begegnungen zwischen Allen für gemeinsame Aktivitäten besteht. Dazu ist es notwendig, dass die provisorische Holzwand zwischen Turm und Kirchenschiff mit Glas versehen wird.